Thursday, January 30, 2014

Footsteps.

Wir sind noch ein bisschen in Pornic herumgelaufen und langsam kam auch das Wasser wieder ( Immerhin haben wir eine ganze Stunden in einem Geschenkeladen verbracht) doch es war nur ein Hauch mehr Wasser als vorher und länger konnten wir nicht warten, da wir noch weiter in Richtung Étretat fahren wollten. 

Sunday, January 26, 2014

Ebbe.

Mittags waren wir dann in Pornic und haben Muscheln gegessen und einen Spaziergang am Meer gemacht. Den Ort haben uns die Leute in Nantes empfohlen, dort würden sie oft ihren Urlaub verbringen. Ich glaube, mit blos 2 Stunden Fahrt, wäre mir das einfach viel zu nah an meinem Zuhause dran. Und wenn man das dann auch noch mehrere Jahre hintereinander macht... Das wär mir wirklich zu langweilig. Wenn das eine große Stadt wäre vielleicht nicht ganz so, aber das war wirklich ein totales Dorf. Wenn auch ein schönes Dorf.

Friday, January 24, 2014

Nantes II

Morgens, kurz bevor wir aus Nantes wegefahren sind, waren wir in dem Cafe das ihr auf dem letzten Bild seht und haben dort ein Ehepaar aus Österreich getroffen. Der Mann hatte eine Kamera von Samsung oder so und da ich zu dem Zeitpunkt noch auf der Suche nach einer digitalen Spiegelreflexkamera war, habe ich ihn natürlich gefragt wie die so ist. Schlecht, meinte er. Wieso ich euch das erzähle? Keine Ahnung. Das und dass die Kellnerin mir Aprikosen- statt Erdbeersaft gebracht hat sind meine Haupterinnerungen an den Morgen.

Wednesday, January 22, 2014

Bonjour Nantes - Pt I

Da sind wir dann also in Nantes, einem Städtchen, das eigentlich eher eine Stadt ist, immerhin hatten sie drei Straßenbahnlinien. Bei der Gelegenheit wollte ich euch noch fragen, ob ihr noch mehr Fotos von Nantes haben wollt, oder eher die Fotos vom Atlantik? 

Thursday, January 16, 2014

Chartre (Raus aus Paris) - pt I

Guckt maaaal, mein erstes GIF- na gut, nicht das erste, aber es ist, glaube ich, das erste, das ich blogge. Wir sind früh morgens aus Paris raus (eeeendlich, da war es mir viel zu voll!) und in Richtung Nantes, weil wir da Freunde besuchen wollten. Natürlich mussten wir in Chartre halt machen (Für so ein kleines Städtchen ist es dort total voll) und in die Kirche gehen (Ich Kulturbanausin habe mich allerdings mehr für die Kerzen, als für die Geschichte interessiert) und vorallem zu Mittag essen (Wir haben morgens verschlafen und daher kein Frühstück gehabt).

Wednesday, January 15, 2014

Jardin des Tuileries - Paris XIII - Tag 4

Wir sind fertig mit Paris!! Juhuu! Ich hoffe allerdings, euch hat das am Ende nicht so genervt wie mich.. ;) Allerdings müsst ihr noch ein bisschen mit Frankreich auskommen, da es jetzt die Bilder vom Meer gibt.

Der Markt am Place de la Bastille - Paris XII - Tag 4